Danke

Danke

Sonntag, 07.12.2014 15:32
Johannes Angelus Klein

Wie immer bedanken wir uns bei unseren Gästen für die gute LAN.
Das Ergebnis vom Biertest gibts hier.
Die Photos der LAN findet ihr hier.

Nach der LAN ist vor der LAN...schön wärs ja.
Die Termine für das nächste Jahr kommen Ende des Jahres/ Anfang des neuen Jahres. 

Wer Lust hat uns auf eine größere LAN zu begleiten schaut mal hier


Bis zum nächsten Mal

Euer DZ-Team

 
Allgemein >> DauerZocken-24 > Danke
Antwort erstellen
Autor Thema: Danke
cLay
08.12.2014 um 12:19 AntwortBenutzerprofilNachricht senden

NEW

Clan: Dauerzocken-24
Postings: 122

Fundstück der Woche....

Da der einzige aus dem Team, dessen Nummer ich in meinem Mobiltelefon habe, mich anscheinend wegdrückt (edit: Hat sich geklärt. Alles gut), versuche ich es so:
Ich habe den USB-Stick gefunden, den Bonzai am Sonntag gesucht hat. Bitte sage ihm jemand, der da eine bessere Verbindung hat, möglichst bald bescheid, damit er sich nicht totsucht und dass er sich vielleicht per PM melden möge, wie er am Besten an seinen Stick kommt.

Schöne Grüße
cLay

[Editiert von cLay am 08.Dec.2014 um 12:27]
 
MetalTeddy
22.12.2014 um 15:54 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: Kein Clan
Postings: 4

Ich hab da mal eine Frage was war genau alles in Chili con Carne drin gewesen ? ^^ wollte versuchen das selber zu kochen =)

würde mich über eine antwort freuen.
 
Angelus
22.12.2014 um 17:18 AntwortBenutzerprofilNachricht senden

NEW

Clan: Dauerzocken-24
Postings: 1440

Also ich kann dir erstmal die Zutaten geben, da fehlen aber noch die Gewürze und bei den Mengen bin ich mir auch nicht ganz sicher da wird dir der Hoeni aber bestimmt weiterhelfen.

2,5kg Mais
2,5kg Kidneybohnen
1,5kg Chilibohnen,
1kg weisse Bohnen,
2kg Dosentomaten (geschält),
kleines Netz Zwiebeln (0,5kg mindestens),
8 paprika,
15 frische Tomaten,
6* Kühne Hot Chili Sauce
3kg Hackfelisch
 
Hoeni
22.12.2014 um 23:00 AntwortBenutzerprofilNachricht senden

Moderator
NEW

Clan: Dauerzocken-24
Postings: 2363

Da helf ich doch gerne

Das Rezept für das germanische texas-Männerchili (Standardportion für ca. 8 personen)
300g Mais (eine Dose)
385g Kidneybohnen (eine Dose)
400g Chilibohnen (eine Dose)
385g weisse Bohnen (eine Dose)
425g Dosentomaten (geschält, ideal schon die gehackten pizzatomaten),
2 grosse Zwiebeln oder eine Gemüsezwiebel
1-2 paprika
3-4 frische Tomaten
1* Kühne Hot Chili Sauce
500g Hackfleisch (halb und halb oder Rind, nach Wunsch)
200g Champions
etwas Ketchup
100g Tomatenmark (halbe Tube)
2-3 Esslöffel Öl
1 Packung friche Jalapenos/Chilis/Habanero gemischt

Gewürze:
Salz, Pfeffer, Rosenpaprika scharf, Aromat

Der besondere Kick für die Männercharge:
Daves temporary Insanity: 3-5 Tropfen auf den Topf gibt eine vertetbare Schärfe
El Yucatero XXL: 5-8 tropfen auf den Topf geben eine fruchtig-heisse Schärfe
Hot Sauce from hell: 10-12 tropfen auf den Topf ergeben eine sehr gut erträgliche Grundschärfe
Tabasco: Wenn man halt nix anderes hat, dann auch das. 15 tropfen.


Zubereitung:
- zwiebeln würfeln, dito die frischen Tomaten und die Doesntomaten sofern nicht gehackte Tomaten in der Dose gekauft wurden.
- frische chilischoten je nach geschmack und Magentoleranz kleinhacken (wer es mild mag haut 1-3 Thaichilis in den Topf, wer es schärfer mag nimmt eine Thaichili und eine Jalapeno und ich nehme gerne 2-3 Thais, ne Jalapeno und noch eine Habanero)
- Kidneybohnen, Mais und weisse Bohnenabtropfen lassen, Chilibohnen NICHT!
- Champignons abtropfen lassen
- Hackfleisch mit Zwiebeln und Öl anbraten, nicht anbrennen lassen! Mittlere hitze reicht
- nach 5 minuten anbräunen die Tomaten und Paprika dazu, Doesntomaten MIT Sauce hinzugeben
- jetzt ein Hansa eröffnen, es wird nun arbeitsam
- jetzt ist ein guter zeitpunkt die Chilis dazuzupacken
- nach 2-3 Minuten jeweils Mais, Bohnen, Bohnen, Bohnen und Champignons hinzugeben, dabei gut umrühren und Deckel drauf
- nach wieder 2-3 Minuten danach einen guten Schuß Ketchup (ca 3-4 Esslöffel) hinzugeben und eine halbe tube Tomatenmark, gut umrühren
- nach erneut 2-3 Minuten (umrühren nicht vergessen...) kommt die Chilisauce dazu
- 5-10 Minuten noch bei mittlerer Hitze kochen, dabei alle paar Minuten mal umrühren um Ansetzen zu verhindern
- nun bei niedriger Hitze (1/4 , es muss etwas blubbern aber mehr auch nicht!) mindestens eine Stunde bei gelegentlichem Umrühren köcheln lassen
- abschmecken und Gewürze nach Wunsch hinzufügen. Rosenpaprika, Salz und Pfeffer müssen sein, Armoat empfehle ich und scharfe Saucen zum Abrunden der Grundschärfe der Chilischoten.
- lieber zu lange kochen als zu kurz!
- am besten mit viel liebe servieren, Experten reichen dazu ein Kaltgetränk Pilsener Bauart vom Sieger der Herzen: Der Hansabrauerei zu Drtmund

merke:
Nicht einfach nur brüllend scharf machen, es muss fruchtig und geschmacklich weiter so gut sein, das die Schärfe nur "danach" einsetzt und das Chili abrundet und nicht dominiert. Wer einfach nur scheissescharfes Chili will, haut zwei teelöffel Daves rein und die Sache brennt mehrfach. nicht nur beim Kanalarbeiter, sondern auch der Scholle in der nordsee enn das Brackwasser 3 Tage später an der vorbeikommt...

[Editiert von Hoeni am 22.Dec.2014 um 23:02]
__________________
All I ever wanted.
 
[ Antwort erstellen ]

Forum

Umfragen

Derzeit gibt es keine aktuellen Umfragen.

Buddyliste [0/0]

  • Du musst eingeloggt sein um die Buddyliste zu nutzen.

User Online

  • ?
  • ?